Herzlich willkommen bei den Aachener Stadtreitern

Mit der Schließung der Aachener Polizeireiterstaffel zum Jahresende 2002 entstand im Aachener Reiterleben eine Lücke, die bei zahlreichen Veranstaltungen deutlich sichtbar wurde. Nicht nur im Karneval und bei Fußballeinsätzen fehlten die berittenen Polizisten, auch beim jährlich stattfindenden CHIO und anderen öffentlichen Events wurden die Polizisten mit ihren Vierbeinern schmerzlich vermisst. Was lag da näher, als auf privater Basis eine Reitergruppe zu bilden, die diese entstandene Lücke schließen konnte, zumal alle ehemaligen Dienstpferde in den Privatbesitz der Beamten gewechselt waren. Nach einigen grundsätzlichen Überlegungen zur Gründung der Gruppe, fanden sich letztendlich einige ehemalige Polizeireiter nebst befreundeten Zivilisten zusammen, sodass im Frühjahr 2004 der neue Reiterverein „Aachener Stadtreiter e.V.“ gegründet wurde.

Aachener Stadtreiter spenden an Kinderonkologie UK Aachen

Von Links: Willi Iserlohn (2.Vorsitzender Aachener Stadtreiter e.V.) ) – Univ.-Prof. Dr. med. Udo Kontny (UK Aachen) Horst Peters (1.Vorsitzender Aachener Stadtreiter e.V.)  
Susanne Göschel
(stellv. Vorsitzende Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Aachen)

Die Aachener Stadtreiter überreichen eine Spende in Höhe von 3000 € durch den ersten Vorsitzenden Horst Peters  -Aachener Stadtreiter e.V.-  an die Kinderonkologie des UK Aachen vertreten durch Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Udo Kontny sowie Frau Susanne Göschel -Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Aachen-.

Der Vorstand

Horst Peters

(1. Vorsitzender)

Willi Iserlohn

(2.Vorsitzender)

Joachim Schürmann

(3. Vorsitzender)

Daniela Figge Mainz (Kassenwart)
Susanne Peters

(Schriftführerin)

Sandra Gagelmann

(Pressewart)

Aachener Zeitung zu Besuch bei den Stadtreitern

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren und Gönnern!